Keystone-SDA News
Rad
29.01.2023
World Tour, Cadel Evans Great Ocean Race: Deutscher Überraschungssieg im Süden Australiens

Bei der siebten Austragung des Cadel Evans Great Ocean Race mischen im Süden Australiens auch zwei Schweizer vorne mit. Am Ende siegt mit Marius Mayrhofer überraschend ein junger Deutscher.

Der 22-jährige Tübinger aus dem Team DSM düpierte im Sprint eines ausgedünnten Feldes die gesamte Konkurrenz, allen voran die einheimischen Sprint-Asse. Während sich die hochdekorierten Australier Michael Matthews und Caleb Ewan mit den Rängen 4 und 6 begnügen mussten, kam Mayrhofer zu seinem ersten Sieg überhaupt als Profi. Seinen bislang grössten Erfolg feierte der Deutsche 2018 in Innsbruck, als bei den Junioren hinter Remco Evenepoel WM-Silber gewann.

Mit Marc Hirschi und Mauro Schmid zeigten sich in der Schlussphase des zur World Tour zählenden Eintagesrennens auch zwei Schweizer ganz vorne präsent. Zum grossen Coup reichte es aber nicht. Der Berner und der Zürcher erreichten das Ziel nach 174 km im ersten 25-Mann-Feld als Achter und Vierzehnter.

« Keystone-SDA News Rad



COPYRIGHT by KEYSTONE-SDA-ATS AG, Bern
ALL RIGHTS RESERVED WORLDWIDE - FOR PERSONAL USE ONLY