Keystone-SDA News
Rad
22.12.2022
Tour de France, Personelles: Roglic verzichtet 2023 auf Tour de France

Der Olympiasieger Primoz Roglic lässt 2023 die Tour de France aus. Der Slowene, der 2020 auf dramatische Weise den sicher geglaubten Tour-Gesamtsieg an Landsmann Tadej Pogacar noch verloren hatte, wird stattdessen den Giro d'Italia in Angriff nehmen. Somit setzt das niederländische Team Jumbo-Visma bei der Tour de France einzig auf den dänischen Titelverteidiger Jonas Vingegaard.

Roglic war an der Tour de France 2021 und 2022 gestürzt. Auch an der Vuelta, die er drei Jahre in Folge gewonnen hatte, musste der Slowene vergangenen September nach einem Sturz aufgeben. Roglics Gegner am Giro 2023 wird unter anderen der Weltmeister und Titelverteidiger Remco Evenepoel aus Belgien sein.

« Keystone-SDA News Rad



COPYRIGHT by KEYSTONE-SDA-ATS AG, Bern
ALL RIGHTS RESERVED WORLDWIDE - FOR PERSONAL USE ONLY